Profilzylinder

Der am häufigsten genutzte ist wohl der Profil-Doppelzylinder. Er findet Einsatz in den meisten Wohnungs- und Haustüren!

 

Profilzylinder gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen und aus vielen Materialien.

 

Je nach Einsatzbereich muss der Profilzylinder  andere Anforderungen erfüllen. So gibt es einfache Standardzylinder für den Innenbereich und hochwertige Zylinder mit gehärteten Stiften und weiteren Sicherheitsmerkmalen für den Außenbereich oder Firmen!

Kriterien für einen sicheren Profilzylinder:

  • Kopiersicherheit des Schlüssels (Sicherungskarte)
  • Aufbohrschutz (Stifte aus Wolfram oder anderen harten Materialien)
  • Ziehschutz (zusätzlicher, waagerechter Stift)
  • Schutz gegen Manipulation (Lockpicking)
  • Schutz gegen Schlagschlüssel-Technik.

 

Immer zu berücksichtigen ist dabei auch, dass der Profilzylinder  immer nur ein Teil des Sicherheitssystems ist.

 

Auch der Beschlag und das Einsteckschloss müssen auf die jeweiligen Gegebenheiten abgestimmt sein!

Not-und Gefahrenfunktion

Optional erhältlich und eine sinnvolle Erweiterung ist die Not- und Gefahrenfunktion. Hierbei wird durch eine spezielle Kupplung in der Schließnase sichergestellt, dass der Profilzylinder auch bei innen steckendem Schlüssel von außen schließbar bleibt!

Die richtige Länge

Da es viele Arten von Türen und Beschlägen gibt, ist der Zylinder in diversen Längen lieferbar. Gemessen wird die Länge immer von der Mitte der Bohrung im Zylinder für die Befestigungsschraube bis zur Außenkante, jeweils nach innen und außen.  Kurzzylinder beginnen bei einer Länge von 20/20 mm, für besonders dicke Türen (z.B. Kühlhaustüren) sind aber auch Längen bis 60/60 mm oder mehr denkbar. Die Standardlänge für die meisten Wohnungstüren ist 30/30!

 

Weitere Unterformen des Profilzylinders sind:

Der Profil-Halbzylinder

Er wird in Garagentoren und Schaltern eingesetzt. Für die Nutzung in Schaltern muss er mit einer verstellbaren Schließnase ausgestattet sein.

Der Knaufzylinder

Ist eine komfortable Form des Profilzylinders. Auf einer Seite ist ein Knauf angebracht, sodass eine Betätigung ohne Schlüssel möglich ist. Wird In Wohnungs- und Haustüren eingesetzt, aber auch für Fluchtwege.

Der Blindzylinder

Der Blindzylinder ist meistens aus Vollmaterial gefertigt und hat keine Schließfunktion.  Er dient beispielsweise in Rauchschutztüren zum  Füllen der im Beschlag  vorhandenen Zylinder-Öffnung!

Wer sich noch näher mit dem Thema Profilzylinder beschäftigen will, findet weitere Informationen auf Wikipedia.

 

Schlüsseldienst Regel

Telefon:
0800 0000563

kostenfrei anrufen!

 

Fax:

0211 9945087


Loading