Noch mehr Einbrüche in 2015 - So können sie sich schützen

Einfache Mittel schützen vor Einbrüchen

Die Zahl der Einbrüche in Nordrhein-Westfalen ist nach bisherigen Schätzungen auch im Jahr 2015 wieder angestiegen. Gleichzeitig ist die Aufklärungsquote der Polizei mit weit deutlich unter 20 Prozent sehr niedrig. Hier stellt sich die Frage, wie man sich schützen kann. Ein paar einfache Tipps können das Schlimmste verhindern

Schlüsseldienst Regel - Tür nach Einbruch

 

 

 

 

 

 

So sieht eine Tür nach einem Einbruch mit einem einfachen Werkzeug aus...

Prävention mit einfachen Mitteln

Man kommt nach Hause, die Wohnung sieht völlig verwüstet aus, die Tür oder ein Fenster wurde aufgebrochen. Ein absoluter Schock für die gesamte Familie. Damit man diesen Schock gar nicht erst erleben muss, kann man mit einfachen Hilfsmitteln sich vor Einbrüchen schützen. Dazu kann nicht nur die Polizei wertvolle Ratschläge geben, sondern auch Schlüsseldienste. Oftmals muss man dafür gar nicht viel Geld in die Hand nehmen, es reichen oftmals schon Kleinigkeiten.

Einbrecher geben schnell auf

Die größte Hürde für einen Einbrecher ist das Eindringen in die Räumlichkeiten. Besonders beliebt sind dabei Fenster und Türen. Daher sollte man, sobald man das Haus verlässt nicht nur sämtliche Fenster und Türen schließen, sondern auch abschließen. Doch gerade Fenster, insbesondere bei Gebäuden in niedrigen Etagen, sind beliebte Ziele. Oftmals reicht zum gewaltsamen Öffnen ein einfacher Schraubenzieher – ein Kinderspiel.

Schlüsseldienst Regel - Zusatzschloss Olymp 6000 mit Sperrbügel

 

 

 

 

 

 

Zusatzschloss Olymp 600 mit Sperrbügel, erschwert das aufhebeln der Tür!

Schlösser nicht nur für Türen

So kann man insbesondere bei Wohnungen in niedrigen Etagen die Fenster mit einfachen Schlössern ausstatten. Diese bieten zusätzlichen Schutz und erschweren das Öffnen um ein Vielfaches. Der Vorteil an den Schlössern liegt auf der Hand. Gelangt ein Einbrecher nicht innerhalb weniger Sekunden in die Räumlichkeiten oder merkt frühzeitig, dass das Fenster oder die Türen ihn vor größere Probleme stellen, gibt er auf. Zurück bleiben dann Spuren vom Einbruchsversuch – dies ist aber nichts im Vergleich zum Schaden eines geglückten Einbruchs.

Schlüsseldienst Regel - Fenstersicherung Kralltec 930

 

 

 

 

Die Fenstersicherung Kralltec 930 sichert Ihre Türen und Fenster!

 

 

Türen abschließen und sichern

Doch nicht nur an den Fenstern, sondern auch an den Haustüren kann man den Schutz intensivieren und präventiv handeln. Die Haustür kann man neben dem üblichen Schloss zusätzlich mit einem Panzerriegel ausstatten. Ohne Schlüssel und mit nur wenig Zeit haben Einbrecher so keine Chance mehr in die Wohnung oder ins Haus einzudringen. Auch mit einem Brecheisen können Einbrecher nichts ausrichten. Sollte er es dennoch versuchen, bleiben höchstens kleinere Schäden an der Optik der Tür zurück. Spätestens in diesem Moment hat sich die Investition gelohnt.

Rat einholen hilft

Wie man seine Türen und Fenster optimal sichert, kann man natürlich beim Schlüsseldienst Regel erfragen. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl und helfen ihnen dabei sich vor Einbrüchen und ungebetenen Gästen zu schützen.

 

kontakt@schluesseldienst-regel.de

Tel. 0211 374671 oder 0800 0000563

 

Wir helfen Ihnen weiter!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rita Eckhoff (Donnerstag, 19 Oktober 2017 09:28)

    Ist ein toller Artikel. Man kann eben durch verschuedene Tipps das Haus/die Wohnung leichter schutzen. Verschiedene Einbruche passieren weil die Leute nicht mah die einfachsten Tipps befolgen...

Schlüsseldienst Regel

Telefon:
0211 374671

kostenfrei anrufen!

 

Fax:

0211 9945087


Loading